Faltanleitung: Stern

Leave a Comment
Wir haben heute für Sie eine schöne Faltanleitung.

Aber Vorsicht, der "Stern" ist nicht ganz einfach zu falten!

Der "Stern" ist eher als Dekoration und kleines Highlight auf dem Teller gedacht.
Da er an einigen Stellen mit Tackernadeln fixiert wird, eignet er sich nicht dazu, dass man die Serviette nach dem Essen zum Abwischen der Finger oder des Mundes nimmt.


Für diese Faltung benötigen Sie:
* eine Serviette, am besten eignet sich eine Lunchserviette (33 x 33 cm)
* Tacker mit Tackernadeln
* farblich passendes Stoffband zum Verzieren







1. Schritt:
Nehmen Sie die Serviette und öffnen Sie die Serviette komplett.
Falten Sie nun die Serviette auf beiden Seiten zur Mitte.
Anschließend drehen Sie die Serviette.




 
 
 
2. Schritt:
legen Sie nun die Serviette in Ziehharmonikafalten.
Falten Sie dazu die Serviette 7 Mal in 8 gleichgroße Teile.
Um den richtigen Abstand zu bekommen, können Sie die eine Seite der Serviette zur Mitte falten - so lässt sich besser ein gleichgroßer Abstand ermitteln.







3. Schritt:
Stellen Sie nun die Ziehharmonikafalten auf und halten Sie die Serviette in der Mitte fest.
Während Sie die Serviette in der Mitte festhalten, fächern Sie die Serviette in Kreisform auf.




4. Schritt:
Ziehen Sie nun alle oberen Ecken an der Faltkante im rechten Winkel nach unten.
An dieser Stelle bietet es sich an, die beiden offenen Stellen mit Tackernadeln zu tackern, damit die Serviette schön rund wird.




5. Schritt:
Wenn Sie dann alle 8 Ecken nach unten gefaltet haben und die Serviette rund ist und wie ein Stern aussieht, können Sie Ihren "Stern" in der Mitte z. B. noch mit einem Stoffband verschönern und dann auf den Teller legen.




Geben Sie nicht gleich auf, wenn es beim 1. Mal nicht so recht klappen will!
Übung macht den Meister!

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen