RUSTIKAL FRANZÖSISCH | RUSTIC FRENCH

Leave a Comment
picture & recipe in corporation with Frank Gleißenberger aka Frank Bessin

Für alle die, bei denen es am Freitag vor dem Einkauf auch immer wieder darum geht: "Was gibt´s denn am Wochenende leckeres zum Essen?" TATARATA der "Normannische Kartoffeltopf" á la deli. Für ein kaltes Februarwochenende genau das Richtige – also rauß aus den Puschen und ab in die Küche!

Um dieses herrliche Gericht bruzzeln zu können braucht Ihr aber noch folgendes aus dem Einkaufseldorado eurer Wahl.
    
 picture & recipe in corporation with Frank Gleißenberger aka Frank Bessin


 2 große Zwiebeln     1 Knoblauchzehe     50 g durchwachsener ­geräucherter Speck     1,2 kg Kartoffeln     4 Schweinenackensteaks (à ca. 180 g)     2 EL Öl     Salz, Pfeffer, Muskat     1/4 l Cidre (Apfelwein)




Und schon kann´s losgehen:
Zwiebeln und Knoblauch schälen. Die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Knoblauch hacken. Speck fein würfeln. Anschließend die Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Nun etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin von jeder Seite kräftig anbraten. Den Knoblauch kurz mit anbraten. Das ganze mit Salz und Pfeffer würzen. Nun den Backofen vorheizen (E-Herd: 150°C / Umluft: 125°C). Die Kartoffeln mit den Zwiebeln mischen und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Ca. 2/3 der Kartoffelmischung in eine ofenfeste Form mit Deckel geben. Die Nackensteaks etwas überlappen darauf legen und die anschließen den Rest der Kartoffelmischung darüber verteilen. Nun noch mit Speck bestreuen und den Cidre darüber gießen. Deckel auf die Form und für 2 Stunden ab in den Ofen damit. Danach den Deckel abnehmen und noch eine weitere Stunde im heißen Ofen weiterbruzzeln lassen.
Bon appétit!

Passend zum rustikalen Gericht könnt ihr euch mit unserer Oak Barrel die Speckkrümel aus dem Gesicht wischen - Ordnung muss ja schließlich sein! :)


Na dann ein schönes Wochenende und viel Erfolg beim nachkochen!





It´s always the same problem, isn´t it? What are we gonna eat during the weekend?
Voilà we´ve got a very delicious dish for you - "Norman Potato Stew" which we discovered at deli magazine. The right recipe for a cold day in february. So get off your sofa and saunter into the kitchen.
But before you start just make a stop at your favorite grocery store for the following things:

2 large onions
1 clove of garlic
50 g streaky smoked bacon
1.2 kg potatoes
4 pork steaks (each approx 180 g)
2 tablespoons oil
Salt, pepper, nutmeg
1/4 liter of cider (apple wine)

You got everything? Alright, let´s start:
Peel the onions and garlic. Cut the onions into thin rings. Chop the garlic. Finely dice the bacon. Now you gonna peel and wash the potatoes, after that we cut them into thin slices.
Wash the meat and pat dry. Heat oil in a large skillet. Fry the meat on each side. At least put the garlic into the skillet and fry briefly. Season it with salt and pepper. Now you can start to preheat the oven (electric oven: 150 °C / recirculation: 125 °C).
Mix the sliced potatoes and onions and season the whole mixture with salt, pepper and nutmeg. Approximately Give 2/3 of the potato mixture into a oven-proof pot with a lid. Set the meat neck on it with a bit of overlapping. Spread the remaining potatoes on it. Sprinkle with bacon and pour cider over it.
Put the Lid on the pot and bake in the hot oven for about 2 hours. After this time remove the lid and bake it for another hour.
Bon appétit!

And of course we´ve got the perfectly matching napkin for you, too. Wipe away the bacon pieces with the help of
Oak Barrel!
 

Have a nice weekend!



0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen